Skip to main content
Header 09
version française

Der Wasserkreislauf


1. Die Sonne erwärmt das Wasser von Meeren, Seen und Flüssen.

2. Das Wasser verdunstet und steigt als Wasserdampf mit der warmen Luft empor.

3. In der Höhe kühlt die Luft ab und der Wasserdampf kondensiert zu winzigen Wassertröpfchen, welche Wolken bilden.

4. Der Wind treibt die Wolken über Land. Nach und nach vereinigen sich die Wassertröpfchen zu dicken Wassertropfen, die als Regen oder Schnee auf die Erde fallen.
 
5. Die Niederschläge versickern zum Teil im Boden und füllen das Grundwasser wieder auf.

6. In Form von Quellen gelangt es wieder an die Oberfläche. Es entstehen Bäche und Flüsse, die zum Meer fließen.

Das Wasser ist wertvoll, geht vorsichtig damit um!

Auf der Erde bleibt die Wassermenge immer gleich groß. Da kein Wasser verloren geht, benutzen wir also immwer wieder das gleiche Wasser.

Ob vor einer Million Jahren, ... vor tausend Jahren, ...oder heute - es ist immer das gleiche Wasser.

 

 

Puzzlespiel